M

Folgen Sie mir

Erfahren Sie mehr über meinen Wahlkampf.

Freiheit will erkämpft sein

Wir schreiben das Jahr 2019, und noch immer muss die Schweiz als „Gleichstellungswüste“ betitelt werden. Lohngleichheit zwischen Mann und Frau? Fehlanzeige. Ehe für alle? Bestenfalls „in the making“. Angemessene Vertretung der Geschlechter in Führungsfunktionen? Regelt der Markt – beziehungsweise nicht, wie die Zahlen zeigen. Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Schwierig und teuer. Geschlechterstereotypen in der Schule? Noch nicht einmal in der Lehrer_innenausbildung ein Thema. Vaterschaftsurlaub oder Elternzeit? Höchstens in homöopathischer Dosis.

Unser Land hat alles, um vorwärts zu machen mit echter Gleichstellung – doch es fehlt der politische Wille und die Einsicht, dass es dabei nicht etwa um Sonderwünsche, sondern um ein Grundanliegen einer freiheitlichen Gesellschaft geht. Gerade auch wir Männer sind in der Pflicht, punkto Gleichstellung endlich greifbare Fortschritte herbeizuführen. Deshalb drehen sich einige meiner Vorstösse um Gleichstellungsfragen und engagiere ich mich seit 2016 bei männer.ch, seit April 2019 auch als Vizepräsident.