M

Folgen Sie mir

Erfahren Sie mehr über meinen Wahlkampf.

Freiheit will erfunden sein

Jahr für Jahr wird die Schweiz zur Weltmeisterin der Innovation gekürt. Kein anderes Land hat somit eine so gute Ausgangslage, dank neuem Wissen auch echten Fortschritt zu erzielen. Verantwortlich dafür ist das Zusammenspiel mehrerer Faktoren: Exzellente Hochschulen, ein Geist der Offenheit für Talente aus dem Ausland und das Bestreben, denjenigen, die mit Wissenszuwachs, Technologietransfer und unternehmerischer Umsetzung befasst sind, geringstmögliche bürokratische Hürden in den Weg zu stellen. Für all dies setze ich mich mit der SP ein.

Nur weil Technologie neu ist, bedeutet das aber nicht, dass sie auch gut ist. Innovation muss immer mit der Frage einhergehen, ob sie die Gesellschaft voranbringt und zukunftsfähig macht. Nur dann resultiert aus Innovation jener Fortschritt, den wir in Zeiten von Klimakrise und Verschärfung gesellschaftlicher Ungleichheit im Zuge der Digitalisierung dringend benötigen. Hierfür setze ich mich beruflich mit dem von mir mitgegründeten Lab für Innovationsethik sowie politisch mit der Forderung nach einer sozial gestalteten Digitalisierung und mit Vorstössen für die Nutzung innovativer Instrumente für eine bürgerInnennahe Politik (etwa mittels Participatory Budgeting) ein.